Kolumbianisches Studium der Pflege

Studium Pflege Kolumbien

Das Studium der Pflegewissenschaften ist ein interdisziplinäres Studium und weist eine enge Verbindung zwischen Theorie, Praxis und Wissenschaft auf. Wegen des Stundenanteils von mehr als 7.000h können sämtliche Differenzierungsbereiche abgedeckt werden. In den Wahlpflichtfächern und mit der Abschlussarbeit spezialisieren sich die Pflegekräfte. Durch das Studium werden die Pflegekräfte auf eine Tätigkeit in Krankenhäusern, Gesundheitszentren und ambulanten Pflegediensten vorbereitet.

Pflegepersonal Krankenhaus

Vermittlung von Pflegefachkräften in Medizin & Pflege

Die Vermittlung von Pflegekräften aus Südamerika erzielt ein sehr hohes Matching in den Funktionsbereichen von Krankenhäusern. Insbesondere auf den Berufsalltag in Krankenhäusern oder in der Fachkrankenpflege wie in der Dialyse werden die Pflegefachkräfte vorbereitet. Die Pflegekräfte arbeiten an den gleichen Apparaten wie in Deutschland, Österreich oder der Schweiz und nach den gleichen wissenschaftlichen Erkenntnissen, so dass nur eine kurze Einarbeitung in den deutschsprachigen Pflegealltag nötig ist. Südamerikanische Pflegekräfte befinden sich auf internationalem Spitzenniveau und sind sofort einsetzbar. Neben der Personalvermittlung in Kliniken und Krankenhäuser findet die Vermittlung der Pflegekräfte in Pflegeheime als anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger statt.

Rekrutierung von Pflegekräften
 

Anerkannte Pflegekräfte in Deutschland und in der Schweiz

Die Voraussetzung für die vollständige Anerkennung der Pflegekräfte außerhalb und innerhalb der Europäischen Union ist die Sprachkompetenzstufe B2 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Die deutsch-spanische Personalvermittlung von TTA organisiert Sprachkurse in den Herkunftsländern und berufsbegleitend in den Zielländern und rekrutiert aus den Pflegekräften medizinisches Personal für den deutschsprachigen Arbeitsmarkt, insbesondere für deutsche, österreichische Krankenhäuser und Schweizer Spitäler. Im Krankenhaus schöpfen die Pflegekräfte ihr fachliches Potenzial aus.

Die Pflegefachkräfte sind auch als Altenpfleger/innen einsetzbar. Im südamerikanischen Studium der Pflegewissenschaften ist die Altenpflege Bestandteil des Curriculums. Sie werden im Herkunftsland neben der Intensivpflege, Pflege im OP und in der Dialyse auch in den Bereichen Geriatrie, ambulante Pflege und Grundpflege ausgebildet. Der Rückgriff auf Pflegekräfte aus Südamerika für die Altenpflege ist ein probates Mittel zur Fachkräftesicherung in der Alten- und ambulanten Pflege. Da der Personalbedarf in der ambulanten und in der Altenpflege sehr hoch ist, können südamerikanische Gesundheits- und Krankenpfleger/innen auch als Altenpfleger/innen arbeiten. In rechtlicher Sicht sind die Berufsgruppen Gesundheits- und Krankenpfleger mit dem Beruf des Altenpflegers gleichgestellt. Eine Gesundheits- und Krankenpflegerin kann in der Altenpflege arbeiten. Dieser Einsatz und die Funktionsverschiebung ist notwendig, weil der Beruf des Altenpflegers außerhalb Deutschlands nicht existiert.

Rekrutierung Pflege

Rekrutierung von Pflegekräften

Mit 75% aller Pflegefachkräfte aus Kolumbien stellen Frauen den Großteil am medizinischen Personal dar. Sie kommen nach Deutschland, Österreich und die Schweiz mit Grund- bis Mittelstufenkenntnissen auf Deutsch. Diese Srachkompetenz erlaubt ihnen zunächst einen Einsatz als Pflegehelfer/in. Nach Erreichen der Sprachkompetenz werden die Pflegefachkräfte als Pflegefachfrauen und -männer anerkannt. Ab sofort erfüllen sie das Anforderungsprofil einer Pflegefachkraft. In gesetzlicher Hinsicht sind sie damit einer deutschen, österreichischen und Schweizer Pflegefachkraft gleichgestellt. In Deutschland dürfen sie den Berufstitel “Pflegefachfrau -mann” führen. Damit erfüllen Sie die Fachkraftquote, die in Pflegeeinrichtungen bei 50% und in spezialisierten Pflegediensten darüber liegt. Der Vermittlungsprozess dauert fünf Monate bis zur vollständigen Anerkennung. Kurzfristige Personalvermittlungen sind auch möglich.

Nach der Anerkennung arbeiten die südamerikanischen Pflegekräfte in der ambulanten Pflege, in den spezialisierte Pflegeeinrichtungen und Fachabteilungen von Kliniken und Krankenhäusern. Die Vermittlung von Pflegekräften findet in ganz Deutschland, insbesondere im Raum München, Berlin, Stuttgart, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und die Schweiz, Österreich im Raum Klagenfurt, Salzburg und Wien und innerhalb der Schweiz nach Zürich, Luzern, Bern und Basel statt.

Sie suchen Pflegefachkräfte?

Schreibe einen Kommentar