Studium der Zahnmedizin in Spanien

Zahnmediziner in Spanien

Das Studium der Zahnmedizin ist in Spanien ein eigenständiger Studiengang innerhalb der Humanmedizin. Den Grad eines Zahnarzt erwirbt man an den zahnmedizinischen Fakultäten. Der Berufstitel Zahnarzt eröffnet mehrere Karrieremöglichkeiten: Professur an einer Hochschule mitsamt Dozenten- und Forschungstätigkeit. Der Großteil aller Zahnärzte geht in die Behandlung von Patienten in einem öffentlichen oder privaten Gesundheitszentrum oder in einer eigenen oder gemeinschaftlichen Zahnarztpraxis.

Die behandelnden Zahnärzte schließen mit den jeweiligen Krankenversicherungen Verträge ab. Die Kosten werden entsprechend der Versicherung bzw. Zusatzversicherung dem Patienten in Rechnung gestellt. Die Studienordnung und der Studieninhalt werden in der vom spanischen Ministerium für Gesundheit verfassten Richtlinie 78/687/CE festgelegt. Das Ziel ist die Sicherstellung einer zahnmedizinischen Grundversorgung auf dem höchstmöglichen wissenschaftlichen Niveau.

Lehrplan der zahnmedizinischen Fakultät in Madrid

 
Art Credit Points
Grundstudium 60
Pflichtfächer 174
Wahlpflichtfächer 36
Praktika 24
Abschlussarbeit 6
Gesamt 300

Hierzu gehört die Prävention, Diagnose und Behandlung von Zahnerkrankungen. Diese Kompetenzen werden an den zahnmedizinischen Fakultäten erworben. Neben der Aneignung des aktuellen Kenntnisstands der Wissenschaft wird auf ein lebenslanges Lernen vorbereitet. Der Zahnarzt bzw. die Zahnärztin soll in die Lage versetzt werden, die bestmögliche zahnmedizinische Versorgung und deren Therapieformen auch in Zukunft sicherzustellen.

Der akademische Grad eines Zahnarztes wird in verschiedenen Modulen erworben. Das Studium ist eine Präsenzstudium und hat eine Dauer von 10 Semestern. Pro Semester werden 30 Studienpunkte (Credit Points) und pro Studienjahr 60 Punkte erworben. Das Studium ist ein Präsenzstudium und erstreckt sich über 10 Semester, so dass insgesamt 300 Studienpunkte erreicht werden.

Studium Zahnmedizin Spanien

Zahnmedizin Spanien

Sie suchen Zahnärzte?

Schreibe einen Kommentar